Die Spielberichte der 2. Mannschaft 2017/18


Verdiente Niederlage der FC Reserve!

Im Spitzenspiel der Kreisliga C II musste die Reserve eine verdiente Niederlage gegen die kombinierten aus Winkels/Probbach/Dillhausen II hinnehmen.

Zu Beginn der Partie auf dem Kunstrasenplatz in Winkels konnte sich die Heimmannschaft leichte Feldvorteile erspielen, wobei Torchancen zunächst Mangelware blieben.

In der 14. Spielminuten segelte ein vermeidbarer Freistoß aus dem Halbfeld an Freund und Feind vorbei und landete letztendlich im Gehäuse der Steinbacher.
Im Anschluss daran wurde die Partie von beiden Seiten offensiver geführt, wobei es bei den Steinbachern oftmals am letzten Pass haperte.

Auf der anderen Seite hatte man Glück, dass ein Kopfball nur am Pfosten landete und R.Schmidt auf der Linie für den bereits geschlagenen Demus retten konnte.

Nach der Halbzeit nahm die Heimelf das Heft des Handelns nahezu vollständig an sich.
Von Steinbacher Seite kam es kaum noch zu nennenswerten Entlastungen.

So dauerte es allerdings bis zu 85. Minute, bis die Kombinierten verdient auf 2:0 erhöhen konnte.

Duchscherer konnte mit dem Abpfiff auf 2:1 verkürzen.

Schiedsrichter Peter Grossmann leitete die faire Partie sehr souverän.

Aufgrund der Niederlage ist die Reserve auf den zweiten Tabellenplatz abgerutscht, wobei die Spitzengruppe sehr eng beisammen liegt. 
Es bleibt also spannend!

Aufstellung:
Demus, Schmidt, Horn, Brommer, Weyer(c),Kutzer, Groos, M.Weide,Retkoceri, Duchscherer, A.Suer (Enk,Vaith,Te Poel)

Im Bild : Auch Timo Duchscherer konnte mit seinem Anschlusstreffer kurz vor Schluss die Niederlage nicht verhindern.


Steinbach II verliert packenden Pokalfight gegen die Reserve aus Frickhofen unglücklich

TUS Frickhofen II - FC Steinbach 5:3 n.V. (1:0, 3:3)

Die Reserve des FC Steinbach verlor am vergangenen Dienstag im Achtelfinale des Kreispokals der Reserven gegen Frickhofen II unglücklich und kann sich jetzt ganz auf die Runde konzentrieren.
Die Heimmannschaft war die komplette erste Spielhälfte überlegen und ging schon früh durch Dibelka in Führung. Die verletzungsbedingte Auswechslung von Daniel Richter kam noch erschwerend hinzu. Steinbach konnte offensiv kaum Akzente setzen und war in der Pause mit dem 1:0 noch gut bedient. Nach der Pause kam Steinbach besser ins Spiel, die Tore fielen aber auf der anderen Seite. Durch zwei Fehler im Defensivbereich erhöhte Frickhofen schnell auf 3:0. 
Als eigentlich alles entschieden schien, setzte der FC alles auf eine Karte und stellte auf Dreierkette um. Was dann die Mannschaft zeigte, war aller Ehren wert. Die Zweikämpfe wurden angenommen und Offensiv wurde ein Feuerwerk abgebrannt. Innerhalb von wenigen Minuten sorgte Reitz und Weide für den Anschluss. Als dann Chaparro mit einem abgefälschten Distanzschuss für den Ausgleich sorgte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.
Jetzt wurde es ein Pokalfight mit harten aber nicht unfairen Zweikämpfen. 
In der Nachspielzeit hätte der FC alles klar machen können. Reitz verzog knapp, wurde aber vorher vom Torwart klar gefoult. Der sonst gut leitende Schiedsrichter ließ aber zum Entsetzen der Spieler, Trainer und Fans weiterspielen.
In der Verlängerung ließen die Kräfte der FCS Reserve immer mehr nach, die Aufholjagd hatte Spuren hinterlassen. Der TUS nutze die Schwächephase gnadenlos aus und feierte einen nicht unverdienten Pokalsieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Steinbacher.

1:0 Dibelka (8 min)
2:0 Tesfai (48 min)
3:0 Münster (53 min)
3:1 M.Reitz (58 min) 
3:2 M.Weide (65 min)
3:3 Chaparro (83 min)
4:3 Ulbrich (99 min)
5:3 Tesfai (114 min)

Aufstellung : 
Duchscherer, Schmidt, Weyer © , Kutzer, Chaparro, Weide, Richter, Reitz M., Brommer, Rick, Görgülü T. (Plotz, Enk )

Im Bild :
Michael Chaparro sorgte kurz vor Schluss für den Ausgleich und brachte Steinbach damit in die Verlängerung


FC Steinbach II - SV Thalheim II   5:2 (2:2)

 

In der ersten Halbzeit tat sich der FC gegen gut organisierte Gäste schwer. 

Zweimal ging Thalheim in Führung,  der FC konterte beide Male mit dem Ausgleichtreffer.

In der 2. Halbzeit war Steinbach klar überlegen und vor allem der Treffer von Weide kurz nach der Halbzeit beruhigte die Gemüter der Steinbacher.

Mit dem 4:2 durch Richter, der einen zweifelhaften Foulelfmeter sicher verwandelte, war das Spiel entschieden. 

Weide sorgte mit dem 5:2 für den Endstand. 

Am kommenden Dienstag geht es im Pokal weiter, wenn der FC im Pokal auf den TUS Frickhofen II trifft. 

 

 

0:1 Dimot (4. Min) 

1:1 Pohl (12. Min)

1:2 Zey (41. Min)

2:2 Reitz M. (44. min) 

3:2 Weide M. (46. Min)

4:2 Richter (76. Min) Foulelfmeter 

5:2 Weide M. (90. Min)

 

Aufstellung :

 

Lang D., Groos, Schmidt, Vaith, Weyer ©, Brommer. Meide M., Pohl, Reitz M., Görgülü T., Richter (Kutzer, Philipps)


 

FC Reserve gewinnt gegen Dauborn / Neesbach und bleibt Tabellenführer

FSG Dauborn / Neesbach II - FC Steinbach II 1:3 (0:1)

Die FC Reserve kam am vergangenen Sonntag zu einem souveränen Sieg, tat sich aber schwer. 
In der ersten Halbzeit erzielte Manchev die Führung. 
Mit dem 2:0 durch Richter schien die Partie entschieden. Der Gast aus Steinbach versäumte es aber, mit einem weiteren Tor den Sieg endgültig unter Dach und Fach zu bringen. 
Mit dem Anschlusstreffer kam aber noch mal unnötig Spannung auf. Erik Enk (Bild) sorgte aber mit seinem Treffer zum 3:1 für den Entstand. ´
Somit ist der FC auch weiterhin Tabellenführer in der C Liga Gruppe 2 

Aufstellung : Demus, Weide M., May, Schmidt, Reitz D., Weyer ©, Richter, Enk, Brommer, Reitz M., Manchev (Pohl, Plotz, Gross ) 

Tore :
0:1 Manchev ( 29 min ) 
0:2 Richter ( 50 min ) 
1:2 Zedan ( 55 min ) 
1:3 Enk ( 66 min )


Steinbach II verliert unnötig in Weilburg

WGB Weilburg II : FC Steinbach II 3:2 (1:0)

Am vergangenen Sonntag verlor die 2. Mannschaft unnötig gegen die Reserve von WGB Weilburg. 
Das Spiel auf schwierigen Platzverhältnissen plätscherte in der 1. Halbzeit dahin und Weilburg ging nicht unverdient nach einem Torwartfehler von Dennis Lang mit einer Führung in die Halbzeit. 
Direkt nach Wiederbeginn erhöhte die Heimmannschaft auf 2:0. Aber jetzt wachte der FC auf und verkürzte durch te Poel auf 2:1. 
Das faire Spiel wurde nun immer wieder durch reklamierende Zuschauer / Betreuer unterbrochen. Schiedsrichter Schallert hatte aber die Partie jederzeit unter Kontrolle und griff konsequent durch, er war ein guter Leiter der Partie. 
Als dann Maxi Reitz mit einem Freistoß den Ausgleich erzielte und WGB sich durch einen Platzverweis selbst schwächte, übernahm der FC immer mehr das Kommando. 
Die Angriffe wurden aber teilweise überhastet abgeschlossen und nicht konsequent abgeschlossen. 
So kam es wie es kommen musste :
In der Nachspielzeit gelang Weilburg der Siegtreffer.

Eine insgesamt schwache Leistung der FC Reserve. Am heutigen Dienstag gilt es gegen den direkten Konkurrenten um einen Spitzenplatz, dem FCA Niederbrechen III.

Tore :
1:0 Sahin (26 min ) 
2:0 Özdemir (47 min ) 
2:1 te Poel (54 min )
2:2 Reitz M. ( 68 min ) 
3:2 Seyfi ( 90+2 )


FC Steinbach II - FSG Gräveneck /

Seelbach II 4:0

Nach dem Sieg gegen harmlose Gäste bleibt die Reserve weiterhin auf Tabellenplatz zwei.
Von Beginn an drückte der ersatzgeschwächte FCS die Gäste in ihre eigene Hälfte und führte zur Halbzeit verdient mit 2:0. Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild nicht und der FC ging fahrlässig mit den sich bietenden Torchancen um. Kurz vor Schluss gelang den Gästen aber noch der verdiente Anschlusstreffer.
Fazit : Ein souveräner Sieg der Reserve, der hätte höher ausfallen müssen.
Am kommenden Sonntag gastiert die Reserve in Weilburg (WGB). Bis dahin sollte der ein oder andere Spieler wieder in den Kader zurückkehren.

Tore: 
1:0 Jens te Poel (24.)
2:0 Adam Brommer (35.)
3:0 Maximilian Reitz (61.)
4:0 Jens te Poel (68.)

Aufstellung :
Demus, May, Enk, Weyer © , Plotz, Schmidt, te Poel, Reitz M., Rick, Brommer, Chaparro, (Pohl, Vaith),


FC Steinbach II - FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen II 3:2


Der FCS tat sich das gesamte Spiel gegen einen guten Gegner schwer und entschied die Partie erst in der Schlussphase. Das Spiel gehörte zu den schwächeren in dieser Saison, trotzdem umso erstaunlicher das am Ende doch 3 Punkte stehen. 
Somit geht die Reserve des FC als Tabellenzweiter in das Kirmesderby am morgigen Donnerstag in Oberweyer gegen die SG Ahlbach / Oberweyer II.

Tore
1:0 Chaparro (52 min)
1:1 Stoll Foulelfmeter (75 min)
1:2 Hetzl (83 min)
2:2 Pohl (87 min)
3:2 Görgülü T. (89 min)

Lang D., May, Brommer, Kutzer, Plotz, Weide, Chaparro , Weyer ©, Görgülü T., Richter, Orzeszko ( Reitz, Pohl, Pamukci )

Im Bild :
Tolgahan Görgülü sorgte mit seinem Treffer in der 89 min für die Entscheidung im Spiel der 2. Mannschaft gegen die FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen II


Steinbach II siegt im Spitzenspiel gegen Bad Camberg II

SV Bad Camberg II - FC Steinbach II 2:4 (0:0)

Am vergangenen Sonntag spielte der FC im Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn aus Bad Camberg und gewann verdient. Mit dem Sieg kletterte die Reserve auf den 2. Platz. Nur aufgrund des besseren direkten Vergleichs steht „noch“ die SG Nord mit einem Spiel mehr an der Spitze der C Liga Gruppe 2. 
Steinbach war von Anfang an spielbestimmend und hatte teilweise sehr gute Torchancen durch Richter , Orzeszko und Brommer, die aber leider nicht genutzt werden konnten. 
Die Angriffe wurden immer wieder über die starken außen Brommer und Orzeszko vorgetragen. 
In Halbzeit 2 änderte sich das Bild und die Tore sollten auf beiden Seiten fallen. Nach der Führung durch T. Görgülü glich die Heimmannschaft aus der Kurstadt postwendend durch Mohamed aus. 
Mitte der 2. Halbzeit dann ging Bad Camberg sogar in Führung und das Spiel war auf den Kopf gestellt. 
Im Stile einer Spitzenmannschaft ließ sich der FC aber nicht beirren und ging durch einen Doppelschlag von Brommer erneut in Führung. 
Der eingewechselte Pohl sorgte mit einem Traumtor für den 2:4 Endstand.

Am kommenden Sonntag gastiert die Reserve der FSG Wirbelau / Schupbach / Heckholzhausen in Steinbach. 
Mit einer konzentrierten Leistung sollte auch in dem Spiel ein Sieg im Bereich des Möglichen liegen.

0:1 T.Görgülü (51 min)
1:1 Mohamed (53 min)
2:1 Hemmersbach (70 min)
2:2 Brommer (73 min)
2:3 Brommer (77 min) 
2:4 Pohl (81 min)

Aufstellung :
Lang D., Weyer ©, May, Weide S., Reitz D., Brommer, Chaparro, Kutzer, Orzeszko, Görgülü T., Richter ( Pohl, Reitz M., Pamukci, Plotz )

Im Bild : Adam Brommer sorgte mit seinen Saisontoren 6 und 7 für die Entscheidung.


FC Reserve nach souveränen Heimsieg weiterhin in der Spitzengruppe!

FC Steinbach II : SG Dehrn / Niedertiefenbach II 6:0 (3:0)

Die 2. Mannschaft des FC Steinbach erledigte am gestrigen Sonntag die „Pflichtaufgabe“ gegen Dehrn / Niedertiefenbach II souverän. 
Schon in den ersten Minuten war klar, dass die Mannschaft keinen Zweifel aufkommen lassen wollte, wer den Platz als Sieger verlässt. 
Die Abwehr um May und Weide stand sicher und vor allem über den überragenden Orzeszko konnte der FC immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchen. 
Adam Brommer brachte den FC schon früh in Führung, T. Görgülü erhöhte dann in der 19 min zum verdienten 2:0. Kurz vor der Pause begann die „Show“ von Orzeszko. 
Mit dem 3:0 ging es in die Pause. 
Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. In den ersten Minuten wollte der FC nicht, die SG aus Dehrn / Niedertiefenbach konnte nicht. 
Erst in den letzten 15 min sorgte Orzeszko mit seinen Treffern 2,3 und 4 für klare Verhältnisse. 
Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenvierten Bad Camberg. Mit einer Leistungssteigerung ist auch hier ein Sieg im Bereich des Möglichen. Vielleicht steht bis dahin auch wieder Spielmacher Daniel Richter zur Verfügung.

1:0 Brommer (9 min)
2:0 Görgülü T. (19 min)
3:0 Orzeszko (43 min)
4:0 Orzeszko (75 min)
5:0 Orzeszko (79 min)
6:0 Orzeszko (88 min)

Aufstellung : 
Demus, May, Weide S., Brommer, Reitz D., Kutzer, Orzeszko, Suer A., Suer. E., Pamukci, Görgülü T., ( Enk, Gross, Pohl)

Im Bild : Marius Orzeszko, mit vier Toren der überragende Spieler beim gestrigen Heimsieg.


Steinbach II gewinnt gegen die SG Taunus II und springt auf den 2. Tabellenplatz

Am Sonntag kam die zweiten Garnitur des FC Steinbach aufgrund einer starken Moral zu einem verdienten Auswärtserfolg bei der SG Taunus II.

Steinbach kam auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Eisenbach besser aus der Kabine und vergab mehrfach leichtsinnig die frühe Führung.

Nachdem sich die SG Taunus den Angriffen der Gäste erfolgreich erwehren konnte, nutzte die SG ihre erste Gelegenheit und ging nach einem Freistoß in der 11. Minute in Führung.

Keine fünf Minuten später konnte die Steinbacher Defensive einen Standard nicht entschlossen klären, sodass der Akteur der Heimmannschaft den Ball aus dem Gewühl zum 2:0 einschieben konnte.

In der Folge entwickelte sich eine gute Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei Steinbach leicht spielbestimmend war.
Folgerichtig gelang Häuser in der 34. Minute der längst überfällige Anschlusstreffer,als er nach einer schönen Aktion über den linken Flügel den Ball aus kürzester Distanz über die Linie bugsierte.
Steinbach blieb weiterhin am Drücker und belohnte sich noch vor der Halbzeit mit dem Ausgleich, als Pohl einen langen Ball in den Lauf von Brommer verlängerte und dieser gekonnte einschob.

Steinbach kam zu Beginn der zweiten Halbzeit erneut besser aus der Kabine, versäumte es aber erneut, den Führungstreffer zu erzielen.
Im Verlauf der zweiten Halbzeit kam die SG Taunus besser ins Spiel und ging in der 74. Minute aus leicht abseitsverdächtiger Position erneut in Führung.

Im Anschluss daran schnürte Steinbach die Gastgeber in deren Hälfte ein, ohne aber die hochkarätigen Chancen in Tore umzumünzen.
In der 86. Minute stand T. Görgülü nach einem mustergültigen Eckball von Groos goldrichtig und nickte zum 3:3 ein.
Als bereits alle mit einem Unentschieden rechneten, erzielte M. Reitz mit einem satten Schuss aus 25 Metern das viel umjubelte und verdiente 4:3 für die Gäste aus Steinbach.
Fazit: In einem fairen und spannenden Spiel siegte Steinbach trotz zweimaligem Rückstand verdient aufgrund einer tollen Moral und verweilt weiterhin in der Spitzengruppe der C II

Für das anstehende Ligaspiel gegen Dehrn/Niedertiefenbach II muss allerdings an der Chancenauswertung gearbeitet werden.

Aufstellung FC Steinbach 
Lang- Plotz, Mai, D.Reitz Weyer-Richter, Häuser, Brommer, M. Reitz- T.Görgülü, Pohl (Groos,Enk)

Tore : 
1:0 Beiam (11 min)
2:0 Beiam (22 min)
2:1 Häuser (34 min ) 
2:2 Brommer (40 min)
3:2 Trabona (74 min)
3:3 T.Grgülü (86 min) 
3:4 M.Reitz (90 min)


Steinbach II verliert erstes Saisonspiel gegen die SG Nord

SG NORD II – FC Steinbach II 1:0 (0:0)

Am vergangenen Dienstag verlor die 2. Mannschaft des FC Steinbach nach zwei Auftaktsiegen etwas unglücklich gegen die SG Nord
In der ersten Halbzeit war Nord klar überlegen, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. 
In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild und der FC hatte die ein oder andere Torchance. Das goldene Tor erzielte dann Stähler durch einen haltbaren Freistoß. 
Nord beschränkte sich nur noch auf Defensivarbeit und schaukelte den Sieg über die Runden.
Die erste Niederlage ist aber kein Beinbruch. Wenn man die ersten Spiele sieht, kann man durchaus zufrieden sein und positiv die kommenden Aufgaben angehen!
Das nächste Spiel der 2. Mannschaft findet erst wieder am 10.09. gegen die SG Taunus II statt.

FC Steinbach II: Demus, Weyer, Enk, Brommer, M.Reitz, Kutzer, Te Poel, Weide, Suer, Richter, Goerguelue T. (Plotz, Pohl,Braun)

Tore: 1:0 Stefan Stähler (68.Min)


FC Steinbach II siegt auch gegen ZAZA Weilburg und ist Tabellenführer

FC Steinbach II : ZAZA Weilburg 2:1 (2:1)

Im Topspiel gewann der heimische FC auch sein drittes Spiel in der C Liga am letzten Sonntag gegen ZAZA Weilburg. In einem guten Spiel wurde nicht lange taktiert und beide Mannschaften suchte das Glück in der Offensive. Die starken Gäste aus Weilburg gingen dann auch in der 15 min durch Topdemir in Führung.
Aber Steinbach war nicht lange geschockt und glich im direkten Gegenzug durch den fleißigen Atakhan Suer aus. 
Steinbach war nun spielbestimmend und vergab mehrmals aussichtsreich. 
In der 28 min ging dann der FCS in Führung, als Brommer einen Abpraller ausnutzte. 
In der zweiten Halbzeit und vor allem gegen Ende kam Weilburg besser in die Partie. Aber die Defensive um Weide und Kutzer konnte dem Druck standhalten und somit konnte der FC den Platz erneut als Sieger verlassen.
Ein Traumstart für die 2. Mannschaft des FC , die mit drei Siegen aus drei Spielen die Tabellenführung übernommen haben, RESPEKT ! Es macht Spaß, der Mannschaft zuzuschauen. 
Am heutigen Mittwoch gastiert der FCS bei der SG Nord. (19:30 Uhr in Langendernbach )
Aufstellung :
Demus, Schmidt, Weide S., May, Kutzer, Brommer, Weyer ©, Richter, Reitz M., te Poel, Suer E. (Pohl, Enk, Görgülü T., )


Steinbach II legt im Derby vor und bleibt ungeschlagen

SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II - FC Steinbach II 0:1

Nachdem unsere Jungs der 2. Mannschaft letzte Woche mit einem Sieg in die Liga starteten, konnten Sie am Dienstag im Derby erneut nachlegen.

Steinbach war von Anfang an wach und spielte wie schon die Woche zuvor eine fast perfekte 1. Halbzeit. Das einzige Manko aber war, dass das Runde mal wieder nicht ins Eckige wollte. Über eine deutliche Führung der Gäste hätte sich im Dresscode der Heimelf absolut niemand beschweren dürfen! So ging es aus Sicht der SG mit einem glücklichen 0:0 in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit agierte Steinbach erneut mit viel Druck und erspielte sich wieder viele Hochkaräter, die aber ebenso wenig den Weg ins Netz finden konnten wie schon zuvor. Nachdem ein von Daniel Richter abgefälschter Schuss genau vor den Füßen des kurz zuvor eingewechselten Maximilian Reitz (Bild) landete, konnte er zum hochverdienten 1:0 aus Sicht der Steinbacher den Ball im Tor versenken.
Hangenmeilingen/Ndz. erhöhte nach dem Gegentreffer den Druck, doch Steinbach schaffte es den Kasten rund um Dennis Lang zu verteidigen.
So endet die Partie auf dem erst frisch gebauten Kunstrasenplatz in Dorchheim verdient mit 1:0 aus Steinbacher Sicht. Die 2. Garnitur des FC startet somit perfekt in die C-Klasse!

Am kommenden Sonntag kommt es dann um 13Uhr zum Topspiel in Steinbach. Dort erwartet uns dann der neu gegründete FC Zaza Weilburg, welcher ebenso bisher die volle Punktausbeute vorweisen kann.

Tore: 0:1 M.Reitz (57. Minute)

Aufstellung: D. Lang, Chaparro, May, S. Weide, Weyer ©, Kutzer, Brommer, Orzezsko, te Poel, Richter, Lang (Reitz, Schmidt, Pohl)


FC Steinbach II mit gelungenem Einstand, souveräner Sieg gegen WPD II

FC Steinbach II - SG Winkels / Probbach / Dillhausen II 3:1 (3:0)

Der FC Steinbach II gelang im ersten Saisonspiel ein souveräner Sieg, der Auftakt in die neue Saison und dem Abenteuer C Liga ist gelungen.
Steinbach war von Anfang an seinem Kontrahenten überlegen und spielte eine nahezu perfekte 1. Halbzeit. Nach der Führung durch Brommer berannte der FC das Tor der Gäste und lag zur Pause 3:0 vorne. 
In der 2. Halbzeit verwaltete die Heimmannschaft das Ergebnis und WPD II kam auch zu der ein oder anderen Chance.
Überragend beim FC war Abwehrchef Sebastian Weide (Bild), der durch seine klugen Pässe und gutem Stellungsspiel gefiel.

Das nächste Spiel am Di, den 15.08. gegen den Nachbarn aus Hangemeiligen / Niederzeuzheim wird ungleich schwerer. Mit der gezeigten Leistung vom Sonntag ist aber auch dort ein Auswärtssieg möglich.
Tore:
1:0 Brommer (7 min)
2:0 S.Weide (10 min)
3:0 L.Lang (37 min)
3:1 Zipp (86 min)


Aufstellung : Lang D. , Reitz D. , May, Brommer, Weyer, Kutzer, Weide S., Lang L., Görgülü T., Richter, te Poel ( Reitz M., Plotz, Schmidt, Chaparro