Cicero-Brüder treffen dreifach in Dorndorf

Kreisliga A, FC Steinbach, FC Dorndorf
Davide und Daniele Cicero trumpfen gegen Dorndorf II groß auf

FC Dorndorf 2 - FC Steinbach 1:4 (1:2)

 

Zu Beginn der Partie begann der Gast aus Steinbach stürmisch und kam nach zwei Minuten schon zur ersten Chance durch Danny Serafim. Danach überließen die Mannen um Spielertrainer Kilic Görgülü und Julian Philipps der Heimelf das Feld. Diese könnten bis dato den Raum nicht ausnutzen. So war es Jörn Heep, der in der 26. Minute die Führung für die Gäste per direktem Freistoß besorgte. Auftrieb gab das jedoch nicht. Steinbach hörte auf weiter Druck zu machen und die zweite Garde des FC Dorndorf kam zu Möglichkeiten. Zweimal rettete Simon Brendl für die Gäste auf der Linie. Die dritte große Chance nutzte Weyer in der 33. Minute zum nicht unverdienten Ausgleich. Dadurch wurde die Offensivabteilung der Steinbacher wieder geweckt. Noch vor der Pause wurde Davide Cicero von Kilic Görgülü auf die Reise geschickt und bediente seinen freistehenden Bruder Daniele, der keine Mühe hatte das Leder aus 10 Metern ins leere Tor zu schieben.

 

 

Mit der knappen Führung ging es dann in die Pause. Danach verflachte die Partie ein wenig. Nennenswerte Chancen gab es keine. Die Defensive des FC Steinbach um Co-Trainer Julian Philipps ließ ebenso keine Chance mehr zu. So dauerte es bis zur 76. Minute, ehe Davide Cicero sich auf der linken Seite durchtankte und aus rund 12 Metern unhaltbar ins kurze Eck zum 1:3 abschloss. Dorndorf war fortan platt und Steinbach kam zu einigen Kontermöglichkeiten, die jedoch teilweise unsauber ausgespielt wurden. So war es erneut Davide Cicero, der sich in der 87. Minute ein Herz fasste und aus rund 25 Metern den Ball in die Maschen hämmerte. Das war die endgültige Entscheidung in einer fairen Partie.

 

Verdienter Erfolg für Steinbach, der durchaus auch ein, zwei Tore höher hätte ausfallen können. Am Mittwoch, den 18.09.2019 empfangen die Steinbacher den SV Thalheim im Kreispokal um 19:30 Uhr, ehe am Sonntag, den 22.09.2019 zum Doppelspieltag die FSG Dauborn/Neesbach nach Steinbach reist.

 

FC Dorndorf II: Taha, Immel, H. Lahnstein, Stahl, L. Weyer, J. Weyer, J. Lahnstein, Stillger, Philipp, Zahn, Schick (Keppler, L. Lahnstein, Jung)

 

FC Steinbach: Demus, Brenda, Philipps, Leber, Brendl, Kaiser, Dav. Cicero, Dan. Cicero, Heep, Görgülü, Serafim (Groß, Häuser, Stahl)

 

Tore: 0:1 Heep (26.), 1:1 J. Weyer (33.), 1:2 Dan. Cicero (45.), 1:3 Dav. Cicero (76.), 1:4 Dav. Cicero (87.)

 

 

Schiedsrichter: Mustan Erol