Torreiches Unentschieden in Steinbach

Kreisliga A, FC Steinbach
Eine umkämpfte Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten

FC Steinbach – FSG Dauborn/Neesbach 3:3 (1:2)

 

In der Anfangsphase kam der FC nicht richtig ins Spiel und Dauborn war klar spielbestimmend und einfach zweikampfstärker. Folgerichtig ging der Gast auch durch Ben Hadj Ali in Führung. Es war vor allem Keeper Duchscherer zu verdanken, dass man nur 0:1 zurück lag. Mitte der zweiten Halbzeit wurde Steinbach besser und Spielertrainer Görgülü sorgte mit einem Distanzschuss für den Ausgleich. Die kalte Dusche folgte sogleich und Nakagawa brachte den Gast erneut in Führung. Mit dem Ergebnis ging es auch in die Pause.

 

In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer eine ganz andere Heimmannschaft. Die Zweikämpfe wurden angenommen und es wurde sich eine Reihe von guten Tormöglichkeiten erarbeitet. Mit einem Doppelschlag brachte der überragende Heep den FC auf die Siegerstraße. Aber auch hier konnte der FC die Führung nicht lange halten und kassierte direkt im Anschluss den Ausgleich. Jetzt wogte das Spiel hin und her, mit den besseren Chancen für den FC. In der hektischen Schlussphase kassierte Gästespieler Göpfer noch die Rote Karte.

 

Letztlich ein verdientes Unentschieden gegen starke Gäste aus Dauborn/ Neesbach. Vor dem Spiel wurde Jörn Heep noch verabschiedet, der für 2 Jahre beruflich nach Indien geht.

 

Tore: 0:1 Ben Hadj Ali (3‘), 1:1 Görgülü (20‘), 1:2 Nakagawa (24‘), 2:2 Heep (62‘), 3:2 Heep (69‘), 3:3 Kqiku (71‘)

 

Rote Karte: Göpfer (90+3)

 

FC: Duchscherer, Brenda, Häuser, Leber, Alves, Kaiser, Doms, Horn, Heep, Görgülü, Cicero Davide (Demus, Orzeszko, Gross, Braun)

 

FSG: Müller, Göpfer, Wind, Coester, Sertkaya, Zedan, Strom, Onuma, Ben Hadj Ali, Bozan, Nakagawa (Jonadam, Kqiku, Hardan)

 

 

Zuschauer: 80