Steinbach gewinnt Rückspiel gegen Eschhofen 5:0

FC Steinbach, Kreisliga A, VfL Eschhofen
Steinbach setzte eine klares Ausrufezeichen gegen den VfL Eschhofen

FC Steinbach - VfL Eschhofen 5:0 (2:0)

 

Vor knapp drei Wochen noch der Saisonauftakt in Eschhofen, nun schon das Rückspiel in Steinbach. Von Beginn an ging es volle Kraft voraus. Bereits nach 15 Sekunden erspielte sich der FC schon die erste Chance. Dies blieb auch so über die gesamten 90 Minuten. In der 14. Minute das 1:0 durch Theo Stahl, der sich im Mittelfeld durchtankte und Gästekeeper Weil aus 12 Metern keine Chance ließ. Das 2:0 fiel kurz vor der Pause nach einem Freistoß von Kilic Görgülü durch Julian Philipps.

Kreisliga A, FC Steinbach, VfL Eschhofen
Getümmel im Strafraum: Eschhofen hatte kaum Zeit zu verschnaufen

Nach der Pause rannte die Heimmannschaft mit einer überragenden Teamleistung auf das Tor der Eschhöfer zu. Das 3:0 dann durch Danny Serafim in der 63. Minute durch Vorlage von Davide Cicero. 12 Minuten später das 4:0 durch Kilic Görgülü, der keine Probleme hatte das Leder aus fünf Metern einzuschieben. Dieser erzielte auch kurz vor Schluss den 5:0-Endstand.

 

Ein absolut verdienter Sieg, der durchaus hätte höher ausfallen können. Nun geht’s am Wochenende gegen den RSV Weyer II, wo man die kleine gestartete Serie fortsetzen will.

 

FC Steinbach: Duchscherer, Philipps, Alves, Stahl, Dav. Cicero, Görgülü, Kaiser, Dan. Cicero, Leber, Heep, Serafim (Brenda, Braun, Horn, S. Brendl, Demus)

 

VfL Eschhofen: Weil, Jung-König, Stiller, Leukel, Weber, Weyer, Krmek, Voss, Becker, Stahl, Meyer (Zell, Möller, Becht, Bertels)

 

Tore: 1:0 Stahl (14.), 2:0 Philipps (39.), 3:0 Serafim (63.), 4:0, 5:0 beide Görgülü (75., 86.)