Steinbach nimmt die Hürde in Lindenholzhausen

Kreisliga A, FC Steinbach

TuS Lindenholzhausen - FC Steinbach 1:2

 

An einem windigen Donnerstagabend empfing die TuS Lindenholzhausen die Mannen aus Steinbach. Die erste Hälfte ging an die Gastgeber, die immer wieder Nadelstiche setzen konnte. Die Gäste kamen in der 44. Minute zu der größten Chance des ersten Abschnitts durch Daniele Cicero, der nach Vorlage von Kilic Görgülü allein vor dem Heimkeeper auftauchte. Der abschließende Lupfer ging jedoch über das Tor. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine.

 

Nach der Pause kam der Gast konzentrierter aus der Kabine und nutzte die erste Chance durch Spielertrainer Görgülü, der sich über die linke Seite durchsetzte und gekonnt ins lange Eck abschloss. In der 58. Minute dann ein sehenswerter Treffer durch Cihan Yilmaz, der einen schnell ausgeführten Freistoß von Kilic Görgülü gekonnt verwandelte. In der 70. Minute kam der Gastgeber zum Anschlusstreffer, nachdem dieser nach einem langen Ball Keeper Demus keine Chance ließ. Danach verflachte die Partie etwas. Steinbach hatte noch die ein oder andere Möglichkeit das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, spielte es aber selten sauber bis zum Tor. Der Sieg ist allerdings hochverdient und Steinbach sichert sich - zumindest bis Sonntag - die Tabellenführung der A-Liga.

 

Am kommenden Sonntag gastiert der FC Steinbach bei der zweiten Garde des FC Dorndorf. Anstoß ist 13 Uhr!

 

TuS Lindenholzhausen: Schmitt, Zuleger, Simonis, J. Fachinger, Friedrich, Machoczek, N. Rompel, Lang, E. Fachinger, Trabusch, Celik (Bozorgzadeh, Jung, T. Rompel)

 

FC Steinbach: Demus, Leber, Philipps, J. Heep, Brenda, Kaiser, Yilmaz, Dav. Cicero, Görgülü, Kobayashi, Dan. Cicero (Stahl, Brendl, Weyer, Duchscherer)

 

Tore:  0:1 Görgülü (47.), 0:2 Yilmaz (58.), 1:2 Jung (70.)