Steinbach II lässt Punkte liegen

FC Steinbach II - SV Elz II 1:3 (1:2)

 

Die Gäste kamen druckvoll aus der Kabine und belohnten sich bereits in der 14. Minute, als Maximilian Schmidt einen individuellen Fehler der Steinbacher Defensive ausnutzte und für seine Farben den Führungstreffer erzielte. Fortan fanden die Steinbacher ins Spiel und wurden in der 28. Minute belohnt, als Louis Lang einen Weyer-Freistoß zum Ausgleich einköpfte. Als sich die meisten Akteure bereits mit einem Unentschieden zur Halbzeit anfreundeten, erzielte Philipp Proft unmittelbar vor Halbzeitpfiff nach einem Eckball den Elzer Führungstreffer.

 

Zur zweiten Halbzeit kamen die Steinbacher energischer aus den Katakomben und nahmen das Heft des Handelns in die Hand, ohne sich jedoch zwingende Torchancen erarbeiten zu können. Dies sollte sich auch nicht ändern, als ein Elzer Akteur in der 58. Minute mit der Ampelkarte das Feld vorzeitig verlassen musste. Trotz der Feldüberlegenheit der Heimmannschaft viel dann das Tor nach einem erneuten individuellen Fehler in der Steinbacher Hintermannschaft auf der anderen Seite: Maximilian Schmidt nahm das Geschenk dankend an und erhöhte auf 1:3. Bis zum Abpfiff passierte nicht mehr viel, sodass die Steinbacher Reserve die erste Niederlage im Jahr 2019 hinnehmen musste.

 

Am nächsten Sonntag gastiert die Reserve der TSG Oberbrechen in Steinbach. Sollte den Gastgebern ein Sieg gelingen, wäre der Klassenerhalt bereits frühzeitig gesichert.

 

FC Steinbach: D.Lang, J.Brendl, M.Weide, Weyer, Kutzer, Dickopf, Brommer, Häuser, L.Lang, Cicero, Stahl (Richter, M.Duchscherer, Pohl)

 

Elz: Jakob, Brötz, Proft, Friedrich, Rörig, Romanowski, Michel, Schmidt, Rump, Klötzel, Bay (Colombel, Zei, Elhadi)

Tore: 0:1 Schmidt (14.), 1:1 Lang (28.), 1:2 Proft (44.), 1:3 Schmidt (83.)

 

Schiedsrichter: Peter Grossheim (Schwalbach)

 

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte Bay (SV Elz, wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer: 40